...
Rottenburg
Rottenburg

Zwei Jahre berufsbegleitend

Berufskolleg zum Erwerb der Fachhochschulreife kaufmännisch

 Teilzeit (Abendschule)

Ein erfolgreiche Abschluss berechtigt Sie zum Studium an jeder Fachhochschule in Deutschland. Am Standort Rottenburg bieten wir folgende Schwerpunktfächer an: Wirtschaft, Biologie mit Gesundheitslehre, Technische Physik. Das Schwerpunktfach Gestaltung bieten wir nur in der einjährigen Vollzeitform an. Je nach Ihrer Ausbildung werden Sie einem dieser drei Schwerpunktfächer zugeordnet.

Das Berufskolleg in der Abendform beinhaltet 15 Wochenstunden Unterricht über zwei Jahre hinweg, verteilt auf drei Abende: Montag, Dienstag, Donnerstag, jeweils von 18.00 Uhr bis 21.55 Uhr.

Unterrichtsfächer

Insgesamt haben Sie 15 Wochenstunden Unterricht, verteilt auf drei Abende. Alle Kursteilnehmer haben folgende Fächer gemeinsam: Deutsch (2 Wochenstunden), Englisch, (3) Mathematik (3), Geschichte mit Gemeinschaftskunde (1), Religionslehre (0,5).

Im Schwerpunktfach Biologie mit Gesundheitslehre kommen folgende Fächer dazu: Biologie mit Gesundheitslehre (3,5), Pädagogik/Psychologie (1), Volks- und Betriebswirtschaftslehre (1).

Im Schwerpunktfach Technische Physik kommen folgende Fächer dazu: Technische Physik (3,5), Volks- und Betriebswirtschaftslehre (1), Chemie (1).

Im Schwerpunktfach Wirtschaft kommen folgende Fächer dazu: Wirtschaft (3,5), Informatik (1), Physik (1).

Das 1. Halbjahr ist ein Probehalbjahr.

Link zu den Bildungsplänen: http://www.ls-bw.de/bildungsplaene/beruflschulen/bk/bk_entw/bkfh1

Studienberechtigung

Die Ausbildung endet mit einer Abschlussprüfung, durch deren Bestehen die allgemeine Fachhochschulreife erworben wird. Diese ist staatlich anerkannt und berechtigt zum Studium an Fachhochschulen oder an Hochschulen mit entsprechenden Studiengängen in ganz Deutschland in beliebigen Fächern. Damit können Sie beruflich richtig durchstarten oder auf einem anderen Gebiet neu anfangen!

Anmeldung

Die Anmeldung kann jederzeit erfolgen. Wir behalten uns jedoch vor, die Schulart nicht zu starten, falls weniger als 14 Anmeldungen bis Ende Juli eingehen.

Das Anmeldeformular können Sie direkt hier herunterladen (mit Rechtsklick auf PC speichern und dort mit Acrobat ausfüllen).

Mit Ihrer Anmeldung akzeptieren Sie die Vertragbedingungen, wie Sie im Anmeldeformular verzeichnet sind. Bitte schicken Sie uns keine Zeugnisoriginale, sondern nur beglaubigte Kopien. Ihre Unterlagen brauchen Sie nicht per Einschreiben schicken. Wer dennoch sichergehen will, kann uns ein Einschreiben „ohne Empfangsbekenntnis“ senden.

Überweisen Sie zugleich mit der Anmeldung die Anmelde- und Bearbeitungsgebühr in Höhe von 35 €. Die Bearbeitung Ihrer Anmeldung kann erst nach Eingang der Gebühr erfolgen! Sie wird bei Nichtantritt des Schulbesuchs auch nicht zurück erstattet.

Bankverbindung:
Kolping Bildung Südwürttemberg gGmbH,
Bildungszentrum Rottenburg
Konto: 4349107
BLZ: 600 501 01 (BW Bank)
IBAN: DE40 6005 0101 0004 3491 07
Text: Vorname, Name, KBZ Rottenburg, Abend-Berufskolleg


Checkliste Anmeldung

  • Anmeldeformular
  • 2 Passbilder (eines davon auf das Anmeldeformular kleben, das andere lose beilegen mit Namen auf Rückseite)
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Abschlusszeugnis der Realschule oder Nachweis über einen gleichwertigen Bildungsstand (beglaubigte Kopie)
  • Abschlusszeugnis der Berufsschule oder Nachweis über einen gleichwertigen Bildungsstand (beglaubigte Kopie)
  • Nachweis über die abgeschlossene Berufsausbildung (beglaubigte Kopie des Prüfungszeugnisses)
  • Erklärung (Anmeldungsformular Seite 5)

Ihre Unterlagen sind noch unvollständig?

Sollten Sie noch nicht über alle erforderlichen Unterlagen verfügen (vielleicht befinden Sie sich derzeit in Ausbildung, schließen aber diese bis zu Beginn des Schuljahres ab), so können Sie sich trotzdem anmelden. Sie erhalten in diesem Fall – sofern wir Ihnen einen Schulplatz anbieten können – eine bedingte Zusage. Die definitive Zusage erfolgt, sobald Sie die ausstehenden Dokumente nachgereicht haben.

Eingangsbestätigung der Anmeldung

In der Regel erhalten Sie unmittelbar nach Eingang Ihrer Anmeldunterlagen und der Anmeldegebühr eine entsprechende Bestätigung.

Aufnahmebedingungen

1. Fachschulreife oder Realschulabschluss oder dem Realschulabschluss gleichwertiger Bildungsstand (z.B. Werkrealschule) oder Versetzungszeugnis in die Klasse 11 eines Gymnasiums G9 bzw. in die Klasse 10 eines Gymnasiums G8 oder der Nachweis eines gleichwertigen Bildungsstandes
2. zusätzlich eine abgeschlossene, mindestens zweijährige und für das am aufnehmenden Berufskolleg angebotene berufsbezogene Schwerpunktfach einschlägige
a) Berufsausbildung in einem anerkannten oder gleichwertig geregelten Ausbildungsberuf oder
b) schulische Berufsausbildung, gegebenenfalls in Verbindung mit einem Berufspraktikum, oder
c) Berufsausbildung in einem öffentlich-rechtlichen Dienstverhältnis.

Der Berufsausbildung gleichgestellt ist eine einschlägige, für den Besuch des Berufskollegs förderliche Berufserfahrung von mindestens fünf Jahren, wobei der erfolgreiche Besuch einer beruflichen Vollzeitschule bis zu einem Jahr angerechnet werden kann. In Zweifelsfällen entscheidet das Regierungspräsidium über die Zuordnung zum Schwerpunktfach und über die förderliche Berufserfahrung.

Zusätzlich sind von ausländischen Bewerbern, die das Zeugnis nach Satz 1 Nr. 1 nicht an einer deutschen Schule erworben haben, ausreichende deutsche Sprachkenntnisse nachzuweisen.

Bewerber, die bereits anderweitig die Qualifikation für das Studium an einer Fachhochschule erworben oder eine Prüfung zum Erwerb der Fachhochschulreife wiederholt nicht bestanden haben, können nicht aufgenommen werden.

Ihr Arbeitgeber sollte über Ihren Besuch der Abendschule im Bilde sein und dies befürworten. Das bedeutet auch, dass der Arbeitgeber bereit sein sollte, Sie von der Arbeit am Abend freizustellen.

Icon Termine

Beginn

10.9.2018

Dauer

2 Jahre (berufsbegleitend)

Icon Kosten

Kosten

€ 1.300,00
Zur Prüfung und Bearbeitung Ihrer Anmeldung erheben wir eine Gebühr von 35,- €. Bitte überweisen Sie uns diese Gebühr sofort mit der Anmeldung. Das monatliche Schulgeld beträgt 55,- € (insgesamt 23 Monate lang).

Informationen zur Förderung

Eine Förderung ist in der Teilzeitform nicht möglich, da Sie Ihrem Beruf ja weiterhin nachgehen.

Mögliche Zahlungsarten

  • per Überweisung
  • per Bankeinzug

Veranstalter

Kolping Bildung Südwürttemberg gGmbH - Bildungszentrum Rottenburg

Siebenlindenstr. 25 | 72108 Rottenburg
Fon 07472-26 864 | Fax 07472-916 536

Öffnungszeiten

  • Montag, Mittwoch, Donnerstag: 8.30-11.30 Uhr
    Fon 07472 - 26 864
  • Donnerstag: 16-18 Uhr
    Fon 07472 - 915 183 | Dr. Hau

Kontaktieren Sie uns außerhalb der Öffnungszeiten (z.B. in den Ferien) bitte per E-Mail: sekretariat.ro@kolping-bildungswerk.de

Veranstaltungsort

Rottenburg am Neckar
Siebenlindenstr. 25, 72108 Rottenburg am Neckar
Zeugnisübergabe im Sommer 2011
Fachhochschulreife Teilzeit

Eva Maria Sailer mit einem Rückblick auf das Abend-Berufskolleg

Ich besuchte die Kolping Abendschule (Berufskolleg) in Rottenburg von 2007 bis 2009. Zu dieser Zeit arbeitete ich bereits seit einem Jahr als Erzieherin in einer 100% Anstellung in einer Kindertagesstätte in Sindelfingen. Ich war 21 Jahre alt. Mein Ziel war es die Fachhochschulreife zu erlangen um Soziale Arbeit studieren zu können. Es war eine schöne Zeit, mit vielen netten Menschen aber auch eine anstrengende Zeit, die viel Disziplin erforderte. Es war nicht immer einfach nach der Arbeit am Montag, Dienstag, Donnerstag von 18 Uhr bis 22 Uhr und zum Teil auch Samstags wieder die Schule zu besuchen. In den Mittagspausen bei der Arbeit und am Wochenende war lernen angesagt um die Matheklausuren, Chemie- und Physikaufgaben sowie die anderen Fächer zu bestehen. Doch die harte Arbeit hat sich gelohnt. Mit einem Preis habe ich die Abendschule nach 2 Jahren abgeschlossen. Mit meiner Fachhochschulreife, meiner Ausbildung und meiner Berufserfahrung in der Tasche ergatterte ich ein Stipendium der „Stiftung Begabtenförderungswerk“ und konnte mein Vollzeitstudium in Angriff nehmen.

An der Hochschule Esslingen studierte ich Soziale Arbeit. Hierbei war mir meine Berufserfahrung, die ich neben der Fachhochschulreife sammeln konnte immer von Vorteil. Meine Bachelorthesis schrieb ich zu dem Thema „Bürgerschaftliches Engagement und Soziale Arbeit“. Im Februar 2013 schloss ich mein Studium ebenfalls sehr erfolgreich ab.

Im März 2013 beginne ich einen berufsbegleitenden Master in „Management und Führungskompetenz“ an der Katholischen Hochschule Freiburg, Campus Stuttgart. Ergänzend arbeite ich als Leitungsassistentin in der Caritas Region Fils-Neckar-Alb.

Ohne Die berufsbegleitende Abendschule des Kolping Bildungswerk wäre mir dieser berufliche Aufstieg so nicht möglich gewesen. Neben den schulischen Kenntnissen habe ich auch Erfahrungen gemacht, die meine Fähigkeiten in Bereichen wie Organisationstalent, Motivation, Kommunikationsfähigkeit, logisches Verstehen, Belastungsfähigkeit, Flexibilität, Eigeninitiative und Analytisches Denkvermögen sowie Disziplin weiterentwickelt haben. Sowohl im Studium als auch in meiner weiteren beruflichen Laufbahn sind mir diese immer von Vorteil.

Eva Maria Sailer, 07.02.2013
Leitungsassistentin in der Caritas Region Fils-Neckar-Alb
und Master-Studentin