...
Europaprojekte
Europaprojekte
Suche in Europaprojekte
E-Mail Icon

IBA – Integration-Bildung-Arbeit

 

Das Projekt

Der Kurs war eine "Integrationsergänzende Maßnahme“, die sich an einen Integrationskurs nach den Richtlinien des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge anschloss. Er richtete sich an Arbeitslose bzw. arbeitsfähige Migrant/-innen: Ausländer/-innen, Spätaussiedler/-innen, Asylbewerber/-innen.


Die Teilnehmer/-innen wurden auf die Erwerbstätigkeit am 1. Arbeitsmarkt vorbereitet. Zielrichtung war sowohl die Teilnahme an einer Maßnahme der "ARGE“ oder der "Agentur für Arbeit“ als auch der direkte Übergang in Ausbildung oder Arbeit.


Die Lehrinhalte bestanden aus Unterrichtsmodulen in Deutsch, Berufskunde, Rechtskunde, Bewerbungstraining, Alltagsbewältigung, Selbstsicherheitstraining, EDV Grundlagen und Übersetzung und Anerkennung von Schul-, Studien und/oder Berufsabschlüssen.Ergänzt wurden die fachtheoretischen Hinweise aus "Berufskunde“ durch ein Praktikum um erworbenes Wissen in die Praxis umzusetzen und Berufserfahrung zu sammeln. Die erfolgreiche selbständige Praktikumssuche ging mit einer Steigerung des Selbstwertgefühls einher. Viele Teilnehmer/-innen hatten sich dies im Vorfeld nicht zugetraut. Bei der Praktikumsstellensuche war die Erfahrung wichtig, dass zunehmendes Wissen auch zunehmende Chancen auf dem Arbeitsmarkt eröffnet. Teilnehmer/-innen, die den gesamten Kurs absolviert haben, schlossen mit einer Prüfung ab.

 

Projekträger
Kolping-Bildungswerk Württemberg e.V., Stuttgart, Deutschland

Ansprechpartner
Eugen Rueß, Leiter Kolping-Bildungszentrum Riedlingen
eugen.ruess@kolping-bildungswerk.de

EU-Förderprogramm
ESF Ziel 3

Fördersumme
42.700 €

Förderzeitraum
25.09.2006 - 15.12.2007

Unterstützt durch das Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds.

ESF Baden Württemberg EU