...
Suche
E-Mail Icon
Samstag, 27.07.2013 10:05  – 

Die Gründer der Modeschule Holzenbecher sagen adieu


Mit dem Beginn der Sommerferien hat der Vorstand des Kolping-Bildungswerkes, Dr. Klaus Vogt, offiziell das Ehepaar Holzenbecher in ihren Ruhestand verabschiedet. Doris und Heinz Holzenbecher hatten 1984 in Stuttgart die gleichnamige Modeschule gegründet und diese in den vergangenen Jahrzehnten zu einer renommierten Institution im Stuttgarter Bildungsangebot entwickelt. Seit 2011 ist die Cult Modeschule Holzenbecher Teil des Kolping-Bildungswerkes, sie wurde seither aber auch weiter von Doris und Heinz Holzenbecher geleitet. „Das Ehepaar Holzenbecher kann auf eine herausragende Entwicklung ihrer Modeschule zurückblicken“, so Dr. Klaus Vogt bei der Verabschiedung in der Zentrale des Kolping-Bildungswerkes. „Sie haben über Jahrzehnte die Modebranche mit all ihren Umbrüchen begleitet und die Ausbildung an ihrer Schule erfolgreich an diese stetig wechselnden Bedingungen angepasst. Dies zeichnet die Qualität der Modeschule bis heute aus.“ Die Cult Modeschule Holzenbecher wird auch künftig unter diesem Namen auftreten. Neuer Leiter wird Marcel Zimmermann, der bisherige stellvertretende Leiter des Berufscolleg Grafik und Design am Kolping-Bildungswerk. In der Cult Modeschule Holzenbecher vermitteln engagierte und praxisorientierte Dozenten gestalterisches Denken und handwerkliches Können. Exkursionen nach Paris, London oder Florenz geben den Schülern Einblicke in die europäische Modewelt. Der Schwerpunkt des Unterrichts liegt auf den berufsbezogenen Fächern Modezeichnen, Modegestaltung, Illustration, Schnitttechnik und Realisation. Die Modeschule ergänzt damit die vier Schulen für Grafik-Design und für Foto-Design des Kolping-Bildungswerkes. Die Schule ist seit 2011 in der Theodor-Heuss-Straße 34 in der Stuttgarter Innenstadt untergebracht.