Bildungsstandort langfristig gesichert

25. Apr 2024

Freiburger Kopernikus Grundschule erwirbt Gebäude und Grundstück

Freiburg, Stuttgart, 25. April 2024 – Die gemeinnützige Private Kopernikus Schulen GmbH, Betreiberin der im Freiburger Stadtteil Sankt Georgen beheimateten reformpädagogischen Kopernikus Grundschule, hat mit dem Erwerb des bestehenden Gebäudes in der Oberen Hardtstraße inklusive des Anbaus die eigene Zukunft am Bildungsstandort Freiburg langfristig gesichert. Dankenswerterweise konnte über einen Erbpachtvertrag auch das zugehörige Grundstück von der Heiliggeistspitalstiftung bis ins Jahr 2099 erworben werden. Gemeinsam mit der Fröbel Bildung und Erziehung gGmbH sollen zudem zeitnah alle notwendigen Verträge geschlossen werden, um den Kita-Standort zu sichern.

Kopernikus-Geschäftsführer Robert Wetterauer kommentiert: „Kopernikus als Teil des großen KBW-Bildungsverbunds bekennt sich klar zum Standort Freiburg, den wir nicht nur erhalten sondern zeitnah weiterentwickeln werden.“ Die Grund- und Ganztagesschule werde den Anforderungen und Erwartungen der Eltern gerecht, dass ihre Kinder hier angemessen auf die Zukunft vorbereitet werden. Das gelinge, so Wetterauer, mit erstklassigem Lehrpersonal, sämtlich mit 2. Staatsexamen, mit einem pädagogischen Konzept, das individuell auf jedes einzelne Kind eingehe und auch durch eine Medienpädagogik, die viele Aspekte der Digitalisierung in den Unterricht einbringe.

Wir sehen eine hohe Nachfrage“, sagt Geschäftsführer Wetterauer und ist froh, durch den Erwerb der Räumlichkeiten und zugehörigen Geländes Planungssicherheit zu haben. „Jetzt können wir weiter wachsen.

Durch den Erwerb von Gebäude und Grundstück habe man nun hervorragende Perspektiven, nicht nur die Grundschule weiter auszubauen sondern auch zeitnah eine Gemeinschaftsschule am Standort an den Start zu bringen.

Dr. Marlena Dürmeier, Geschäftsleiterin bei Fröbel für die Region Baden-Württemberg, ist dankbar für das Engagement der Private Kopernikus Schulen GmbH. Mit dem Erhalt der Kindertageseinrichtung wird der Bildungsstandort für alle Kinder und Familien gesichert. „Für die Kinder in unserer Einrichtung, deren Familien und unsere Mitarbeitenden ist die angekündigte Verlängerung des Mietvertrags die beste alle Optionen.

 

Über die Private Kopernikus Schulen GmbH
Die Private Kopernikus Schulen GmbH ist Teil des Kolping-Bildungswerks Württemberg, eines bedeutenden Bildungsträgers in Süddeutschland. An 65 Standorten in 25 Städten beschulen wir mit dem KBW-Unternehmensverbund jährlich ca. 17.500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. In über 150 staatlich anerkannten Schulen führen wir unsere Schülerinnen und Schüler zum Abschluss und bieten jährlich rund 2.500 neuen Schülerinnen und Schülern einen Schulplatz. Für unsere Bildungsangebote beschäftigen wir über 2.000 qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir sind Teil des Kolping-Netzwerks, das Kolping-Bildungsunternehmen an über 180 Standorten in ganz Deutschland aktiv miteinander verbindet. Als privater Bildungsträger nehmen wir unsere gesellschaftliche Verantwortung ernst. Wir bieten regional Alternativen zu staatlichen KITAs, Schulen und Hochschulen sowie Angebote der beruflichen Weiterbildung und Arbeitsmarktdienstleistungen. Unsere Arbeit basiert auf den Kolping-Werten und einer eigenen, sehr menschlichen Unternehmensphilosophie. Bildung soll für jede und jeden erreichbar sein. Wir ermöglichen jeder und jedem jederzeit die Chance auf einen Schulabschluss und den Ausbildungsanschluss. Im Zentrum unseres Engagements steht immer der Mensch und ganz besonders die Persönlichkeitsbildung unserer Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Weitere Informationen unter www.kolping-bildungswerk.de.

Über Fröbel
Fröbel ist Deutschlands größter überregionaler freigemeinnütziger Träger von Kindertageseinrichtungen. Fröbel betreibt rund 240 Krippen, Kindergärten, Horte und weitere Einrichtungen in zwölf Bundesländern. Rund als 5.300 Mitarbeitende arbeiten gemeinsam für die beste Bildung, Erziehung und Betreuung von über 21.500 Kindern.

Wir suchen

LehrerInnen und ErzieherInnen, Studierende im Bereich Pädagogik und SozialpädagogInnen