Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

...
Heilbronn
Heilbronn
Suche in Heilbronn
Facebook IconE-Mail Icon

Altenpfleger/in, staatlich geprüft


Dreijährige duale Ausbildung an der Berufsfachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe
 


Im Zentrum guter Altenpflege steht der Mensch, mit allen Facetten seines Lebens. Pflegebedürftige Menschen zu betreuen und zu begleiten erfordert ein breites medizinisches Fachwissen, pflegerische Kenntnisse und Fertigkeiten sowie ein besonderes Engagement und Einfühlungsvermögen. Verantwortungsvolle Altenpflegerinnen und Altenpfleger orientieren sich daher an den individuellen Bedürfnissen der Pflegebedürftigen und respektieren ihre Individualität. Sie bringen älteren Menschen Wertschätzung entgegen, geben Geborgenheit und bieten Hilfe zur Selbsthilfe.

Altenpflege ist eine gesellschaftlich wichtige Aufgabe und ein Beruf mit Zukunft. Einsatzmöglichkeiten für Altenpflegerinnen und Altenpfleger sind neben Pflegeheimen, Tagespflegeeinrichtungen und ambulanten Diensten auch Rehabilitationseinrichtungen, Hospizdienste und Beratungsstellen.

 

Unterrichtsphilosophie

 

Die Unterrichtsinhalte bauen auf das Lernfeldkonzept auf. In vier Lernfeldern, die fachübergreifend unterrichtet werden, liegt der Fokus auf der Theorie-Praxis-Vernetzung.


Ausbildung


Die Ausbildung dauert 3 Jahre. Sie beinhaltet 2 100 Stunden theoretische Ausbildung in der Berufsfachschule für Altenpflege und 2 500 Stunden praktische Ausbildung in einer stationären oder ambulanten Altenpflegeeinrichtung sowie Außeneinsätze z.B. in der ambulanten Pflege, im Krankenhaus oder in der Gerontopsychiatrie.


Die Auszubildenden schließen mit dem Träger der praktischen Ausbildung, einem Altenpflegeheim oder einem ambulanten Pflegedienst, einen Ausbildungsvertrag ab und erhalten von diesem während der gesamten Dauer der Ausbildung eine Ausbildungsvergütung. Während der praktischen Ausbildung werden Sie sowohl von Mitarbeitern der jeweiligen Einrichtung als auch von Lehrkräften der Schule betreut.


Prüfung zum Altenpflegehelfer/ zur Altenpflegehelferin

 

Nach dem ersten Ausbildungsjahr besteht die Möglichkeit, die Prüfung zur Altenpflegehelferin bzw. zum Altenpflegehelfer abzulegen.

 

Unterrichtsinhalte

 

PROGREPFSS (Projektgruppen entdecken Pflege selbstgesteuert und selbstbestimmt) stellt einen der Schwerpunkte unserer Unterrichtsphilosophie dar. Die Schülerinnen und Schüler lernen durch Projektmanagement eigenverantwortliches Arbeiten und verbinden ihr gewonnes Wissen mit Theorie und Praxis.

Problem- und Forschungs-orientiertes Lernen bietet den Lernenden die Chance, eigene Projekte zu entwickeln, durchzuführen und zu bewerten. Dadurch wird ein handlungs- und problemorientiertes Lernen während der Altenpflegeausbildung möglich. Die theoretische Ausbildung gliedert sich in die folgenden Lernfelder:

Aufgaben und Konzepte in der Altenpflege

  • Unterstützung alter Menschen bei der Lebensgestaltung
  • rechtliche und institutionelle Rahmenbedingungen
  • Altenpflege als Beruf
  • Deutsch und Religionslehre
  • Wissenschaftliches Arbeiten (Wahlpflichtfach)
  • Pflege-Englisch (Wahlpflichtfach)

Voraussetzungen

  • Realschulabschluss oder
  • einen anderen als gleichwertig anerkannten Bildungsabschluss oder
  • eine andere abgeschlossene zehnjährige Schulbildung, die den Hauptschulabschluss erweitert, oder
  • einen Hauptschulabschluss und einen Abschluss in einer anderweitigen mindestens zweijährigen Berufsausbildung oder
  • einen Hauptschulabschluss und den anerkannten Abschluss einer Ausbildung in der Krankenpflegehilfe oder Altenpflegehilfe oder
  • eine andere abgeschlossene zehnjährige allgemeine Schulbildung
  • Gesundheitliche Eignung

Bewerbungsunterlagen

  • Anmeldebogen
  • Bewerbungsanschreiben
  • Beglaubigte Zeugnisse über den entsprechenden Schulabschluss 
  • oder eine gleichwertige Ausbildung (§ 10 Abs. 1 Ziff. 2 MPHG)
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Kopie der Geburtsurkunde oder Heiratsurkunde
  • Ärztliches Attest (nicht älter als 3 Monate)
  • Polizeiliches Führungszeugnis (nicht älter als 3 Monate)
  • zwei Lichtbilder (bitte mit Namen auf der Rückseite) 

Ein Ausbildungsvertrag mit einer geeigneten Pflegeeinrichtung oder einem Pflegedienst wird bei Einreichung der Bewerbung gewünscht.

Kontaktdaten:

Kolping-Berufsfachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe

Bahnhofstr. 8
74072 Heilbronn
Tel.: 07131 88864-0
Fax: 07131 88864-50
www.kolping-bildungswerk.de

Ihr Ansprechpartner:

 


 

Cem Colak

cem.colak@kbw-gruppe.de


Unterrichtszeiten
8:00 bis 15:30 Uhr (Blockunterricht)
Die Unterrichtstage werden laut Rahmenplan festgelegt.

 

 

 

 

Dauer

3 Jahre

Icon Kosten

Kosten

keine Schulkosten

Veranstalter

Kolping-Bildungszentrum Heilbronn

Veranstaltungsort

Kolping-Bildungszentrum
Bahnhofstraße 8, 74072 Heilbronn

Downloads

• Anmeldeformular

Rahmenplan