Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

...
Stuttgart
Stuttgart

Gepr. Betriebswirt/-in IHK


Die berufliche Weiterbildung gewinnt immer mehr an Bedeutung und Anerkennung. Fachkräfte werden branchenübergreifend gesucht, die Absolventen sind gleichermaßen national und international in Industrie, Handel- und Dienstleistungsunternehmen geschätzt.

Die erfolgreiche Betriebswirteprüfung, als höchste IHK-Prüfung, ist wesentliche Voraussetzung für den beruflichen Aufstieg.

Das breite Spektrum an versierten Lehrkräften, zu denen auch Prüfer der IHK zählen, garantieren eine überdurchschnittliche Erfolgsquote bei den Prüfungen vor der Industrie- und Handelskammer.



Eingangsvoraussetzungen

  • eine mit Erfolg abgelegte IHK-Aufstiegsfortbildungsprüfung zum Fachwirt oder Fachkaufmann

    oder

  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung staatliche oder staatlich anerkannte Prüfung an einer Berufsausbildung aufbauenden kaufmännischen Fachschule und eine anschließende mindestens 3-jährige Berufspraxis, die der beruflichen Qualifikation eines Geprüften Betriebswirts/Geprüften Betriebswirtin dienlich sind.



Abschluss
IHK-Prüfung (extern)
Die Teilnehmenden müssen den Antrag auf Zulassung zur Prüfung möglichst vor Beginn des Kurses direkt bei der zuständigen IHK stellen.



Beginn und Dauer
05.06.2018-09.11.2018



Unterrichtszeiten
Vollzeit



Schulungsräume
Der Unterricht findet in unseren Schulungsräumen in der Theodor-Heuss-Str. 34, 70174 Stuttgart statt.



Kursgebühr
5.000,00- €
Zahlbar in monatlichen Raten. zzgl.  50,00 € Einschreibegebühr, sowie die Kosten für Lehrmittel

Die Preise gelten jeweils bis zum nächsten Kursbeginn.

Teilnehmer mit Bildungsgutschein können kostenfrei vom Lehrgang zurücktreten (siehe Vertragsvereinbarung).



Fachgebiete und Stundenverteilung
Der Stoffplan hält sich an den vom Deutschen Industrie- und Handelstag (DIHT) vorgegebenen Rahmenplan.

 


Kursanbieter
Das Kolping-Bildungswerk Württemberg e.V. eines der namhaften privaten Unternehmen für berufliche Weiterbildung und Umschulung und ein aktives Mitglied im Bundesverband Deutscher Privatschulen, VDP. Seit 2007 ist das Kolping-Bildungswerk zertifiziert und als Maßnahmenträger zugelassen.



Beratung
Weitere Informationen zum Kurslehrplan bietet die FBD-Kursberatung. Diese berät Sie gern und informiert Sie ausführlich. Bitte rufen Sie uns an 0711 217439-6104 oder schicken Sie ein Fax 0711 921743947 oder schreiben Sie eine E-Mail an: patrizia.hammel@kbw-gruppe.de



Beihilfen
Der Lehrgang ist maßnahmezertifiziert und kann von den Agenturen für Arbeit bzw. von anderen öffentlichen Kostenträgern (z. B. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berufsgenossenschaften) oder nach dem Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG), auch "Meisterbafög" genannt, gefördert werden. In letzterem Fall werden die Lehrgangs- und Prüfungsgebühren zu 40% als Zuschuss und der Rest als Darlehen gefördert. Alleinerziehende können einen Betreuungszuschuss für Kinder bis zum 10. Lebensjahr erhalten. Bei erfolgreich bestandener Abschlussprüfung und Inanspruchnahme des Maßnahmedarlehens werden auf Antragstellung bei der KfW-Bank 25 % des Darlehens erlassen.