Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

...
Stuttgart
Stuttgart

Nachqualifizierungen im pädagogischen Bereich nach § 7 KiTaG

hier bieten wir zwei unterschiedliche Nachqualifizierungen an:

 

1.     Nachqualifizierung zur

      Gruppenleitung nach § 7 Abs 6. Nr. 4. 2. c. KiTaG

 

Nachqualifizierung zur Gruppenleitung nach § 7 Abs 6. Nr. 4. 2. c. KiTaG.  Als staatlich anerkannte/r Kinderpfleger/in mit zweijähriger Berufserfahrung können Sie sich für die Übernahme einer Gruppenleitung qualifizieren. Damit erreichen Sie die Gleichstellung zum/r Erzieher/in. Die Fortbildung vermittelt Ihnen die hierfür notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten. Die Fortbildung basiert auf den gesetzlichen Grundlagen nach § 7 Abs. 6 Nr. 4. 2. c KiTaG.

Kursinhalte

- Pädagogische Handlungsansätze und Grundlagen des Orientierungsplans

- Rechtliche Grundlagen - Bewegungspädagogik und Gesundheitserziehung

- Inklusion und pädagogische Arbeit mit Kindern

- Arbeit mit den Handlungs- und Entwicklungsfeldern

- Zusammenarbeit mit Eltern, Team, Träger und Institutionen

- Pädagogische und psychologische Grundlagen für die Arbeit mit Kindern unter drei Jahren

- Unterschiedlichkeit und Vielfalt leben

- Beobachtung und Dokumentation kindlicher Lern- und Entwicklungsprozesse

- Gestaltung von Spielbedingungen und Spielförderung

 

Aufnahmebedingungen

a. staatliche Anerkennung als Kinderpfleger/in

b. 2 Jahre Berufspraxis in Tageseinrichtungen für Kinder oder im Lehramt an Sonderschulen.

 

Dauer

10 Tage (60 Stunden),

Kurs 3: Start ab Mai 2019

 

Termine:

11.05.2019, 25.05.2019, 08.06.2019, 29.06.2019, 13.07.2019, 27.07.2019, 14.09.2019, 28.09.2019, 05.10.2019, 19.10.2019

Änderungen der Termine aus organisatorischen Gründen noch möglich!

Kosten

Kursgebühr 800,- € Lehr- und Lernmittel 20,- €

Zahlung in Raten möglich

 

Anmeldung ist jederzeit (ohne Fristen) möglich.

 -------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

2.  Nachqualifizierung zur

     elementarpädagogischen Fachkraft nach § 7 Abs 2. Ziffer 10 KiTaG

 

Fachkräfte aus dem erweiterten Fachkräftekatalog nach §7 Abs. (2), Ziffer 10 KiTaG können die 25-tägige Nachqualifizierung absolvieren und erreichen dadurch den Status einer elementarpädagogischen Fachkraft. Ab dem Zeitpunkt des Fortbildungsbeginns zählen diese  bereits als pädagogische Fachkräfte in den Fachkräfteschlüssel der Einrichtung!

Die Nachqualifizierung kann sowohl berufsbegleitend als auch getrennt von einer Tätigkeit in der Kita erfolgen. Gerne sind wir Ihnen bei der Suche nach einem Arbeitsplatz in einer Kindertageseinrichtung behilflich - entweder in einer unserer eigenen Kolping-Kitas, evtl. auch bei Einrichtungen anderer Träger.

Kursinhalte

- Rechtliche Grundlagen - Aufsichtspflicht

- Wesentliche Hygiene

- Bindungstheorien und Eingewöhnungskonzepte

- Beobachtung und Dokumentation: verschiedene Verfahren kennenlernen

- Bildungs- und Entwicklungsfelder im Orientierungsplan

- Arbeiten mit Gruppen: Methoden - Kooperationspartner und Teamarbeit

- Arbeit mit Eltern / Erziehungspartnerschaft

- Entwicklungspsychologie der frühen Kindheit

- Inklusion

- Qualitätsentwicklung und Qualitätssicherung

- Übergänge gestalten (z.B. Krippe-Kindergarten oder Kindergarten-Schule)

- Wesentliche Hygiene

- Bindungstheorien und Eingewöhnungskonzepte

- Beobachtung und Dokumentation: verschiedene Verfahren kennenlernen

- Bildungs- und Entwicklungsfelder im Orientierungsplan

- Arbeiten mit Gruppen: Methoden - Kooperationspartner und Teamarbeit

- Arbeit mit Eltern / Erziehungspartnerschaft

- Entwicklungspsychologie der frühen Kindheit

- Inklusion

- Qualitätsentwicklung und Qualitätssicherung

- Übergänge gestalten (z.B. Krippe-Kindergarten oder Kindergarten-Schule)

 

Aufnahmebedingungen

a. Physiotherapeuten und Physiotherapeutinnen, Krankengymnasten und Krankengymnastinnen, Ergotherapeuten und Ergotherapeutinnen, Beschäftigungs- und Arbeitstherapeuten und Beschäftigungs- und Arbeitstherapeutinnen, Logopäden und Logopädinnen,

b. Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen, Hebammen, Entbindungspfleger, Haus- und Familienpfleger und Haus- und Familienpflegerinnen sowie Dorfhelfer und Dorfhelferinnen,

c. Fachlehrer und Fachlehrerinnen für musisch-technische Fächer

d. Personen, die die erste Staatsprüfung für das Lehramt an Grundschulen oder Grund- und Hauptschulen oder für das Lehramt an Sonderschulen erfolgreich bestanden haben.

Dauer

25 Tage, über 1 Jahr

Termine jährlich ab 19. Januar 2019, ca. 2 Samstage/Monat (9:00 - 16:00 Uhr), Anmeldung ist jederzeit (ohne Fristen) möglich.

Termine:

19.01.19, 26.01.19, 16.02.19, 09.03.19, 23.03.19, 13.04.19, 27.04.19, 02.05.19, 11.05.19, 25.05.19, 01.06.19, 29.06.19, 06.07.19, 20.07.19, 27.07.19, 07.09.19, 14.09.19, 28.09.19, 12.10.19, 26.10.19, 09.11.19, 23.11.19, 07.12.19, 14.12.19, 25.01.19

Kosten

Kursgebühr 1.300,- € Lehr- und Lernmittel 50,- €

Zahlung in Raten möglich

 --------------------------------------------------------------------------

Unterrichtszeiten und Prüfungen

Dauer

10 Tage oder 25 Tage

Icon Kosten

Kosten

€ 1.300,00
oder 800,00 €

Downloads