Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

...
Europaprojekte
Europaprojekte
Suche in Europaprojekte
E-Mail Icon

Aktiv Lernen - Sprache und Berufliche Praxis live. Studienreisen für Fremdsprachenschüler/-innen

Aktiv lernen - Sprache und Berufliche Praxis Life

 

Das Projekt

Das Erlernen und Beherrschen von Fremdsprachen, interkulturelle Kompetenz und Praxiserfahrungen im Ausland gewinnen zunehmend an Bedeutung, vor allem im Hinblick auf die veränderten Qualifikationsanforderungen an unsere Fach- und Nachwuchskräfte in KMU, Verwaltung und politischen Institutionen. Daher bietet die Kolping-Fremdsprachenschule Heilbronn ihren Schüler/-innen nicht nur eine fundierte theoretische Ausbildung, sondern auch praktische Erfahrungen im Ausland. Ermöglicht wird dies im Jahr 2007 und 2008 durch das Leonardo da Vinci – Mobilitätsprojekt: 60 Schüler/-innen, die eine 2-jährige Ausbildung zum/zur Europasekretär/-in oder Wirtschaftskorrespondenten/-in absolvierten, konnten an einer dreiwöchigen Studienreise teilnehmen.


Die Schüler/-innen reisten für 3 Wochen nach Spanien oder Frankreich und wurden dort von einer Partnerorganisation empfangen. Sie wurden gemeinsam mit den Schüler/-innen der Partnerorganisationen in der jeweiligen Fremdsprache unterrichtet. Zusätzlich zum Fremdsprachenunterricht wurden KMU und große Unternehmen der Region besichtigt. So erhielten die Schüler/-innen einen Einblick in das Wirtschaftsleben des Landes und hatten die Möglichkeit, internationale Kontakte zu knüpfen. Die Studienreise konnte so eventuell zu einem Praktikum nach der Ausbildung führen. Ein kulturelles Rahmenprogramm hat den Aufenthalt abgerundet.


Eine Besonderheit dieses Projekts war, dass die Organisation der Studienreise in der Hand der Schüler/-innen lag. Sie erfolgte in Form eines “Projekts im Projekt”. Die Reise- und Programmtermine wurden im Fach Büromanagement koordiniert. Im Fremdsprachenunterricht erfolgte neben dem sprachlichen Training in Wirtschafts- und Kontaktsprache die Umsetzung der Reiseplanung (die konkrete Auswahl der Transportmittel, Kontaktaufnahme mit den Betrieben, den Partnereinrichtungen und die Reservierung der Unterkünfte). Das "Projekt im Projekt“ wurde zudem um einen betriebwirtschaftlichen Aspekt ergänzt: Die Schüler/-innen führten in Deutschland eine Recherche durch, die im Ausland fortgesetzt wurde.


Die Schüler/-innen haben in vielerlei Hinsicht profitiert. Sie verbesserten zum einen ihre Fremdsprachenkenntnisse durch den Gebrauch in authentischen Situationen. Zum anderen erlangten sie das notwendige Verständnis für das Verhalten und die Sprache ihrer internationalen Geschäftspartner bzw. Kunden. Auch die Persönlichkeitsentwicklung der Schüler/-innen wurde durch den Auslandsaufenthalt gefördert.

EU Lebenslanges Lernen

 

Projektträger
Kolping-Bildungswerk Württemberg e.V., Kolping-Bildungszentrum Heilbronn, Fremdsprachenschule, Deutschland

Projektpartner
Institucio Cultural del CIC, Barcelona, Spanien
Eurocentre, La Rochelle, Frankreich
Institut Rue Monsieur, Paris, Frankreich
Paris Langues, Paris, Frankreich

Ansprechpartnerin
Helena Strümann, Leiterin Fremdsprachenschule Heilbronn
helena.struemann@kolping-bildungswerk.de

EU-Förderprogramm
Leonardo da Vinci – Mobilität

Fördersumme
49.446 €

Förderzeitraum
2007 - 2008

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung (Mitteilung) trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.