Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

...
Suche
E-Mail Icon
Mittwoch, 01.04.2015 08:20  – 

1.000 SchülerInnen – 12 Schulen – 1 Ziel: Gemeinsam gegen Rassismus, für Zivilcourage!

Beim Heimspiel der MHP RIESEN gegen die Basketball Löwen Braunschweig am 17. April wird von über 1.000 Jugendlichen ein Zeichen gegen Rassismus gesetzt.


Beim Heimspiel der MHP RIESEN gegen die Basketball Löwen Braunschweig am 17. April wird von über 1.000 Jugendlichen ein Zeichen gegen Rassismus gesetzt. Bereits zum dritten Mal findet als Höhepunkt und Abschluss des Projekts der Aktionstag „Gib Rassismus einen Korb“ im Rahmen des Bundesligaheimspiels der MHP RIESEN in der MHP Arena statt, welcher von den Schulen organisiert wurde. In diesem Jahr beteiligen sich zwölf Schulen aus der Region Stuttgart-Ludwigsburg-Heilbronn und mehr als 1.000 SchülerInnen, die an diesem Abend gemeinsam mit den Fans ein deutliches Zeichen gegen Rassismus und für Zivilcourage setzen werden.

Im Voraus besuchen die MHP RIESEN die teilnehmenden Schulen. Bei jedem Besuch kommen die SchülerInnen und Spieler ins Gespräch über ihr international geprägtes Arbeitsumfeld und ihre persönlichen Erfahrungen mit Rassismus. Die Sportart Basketball dient dabei als positives Beispiel für eine funktionierende Integration und ein gelebtes, erfolgreiches Miteinander. Nach der inhaltlichen Auseinandersetzung haben die SchülerInnen die tolle Möglichkeit unter Anleitung der Profis die Sportart Basketball näher kennenzulernen. „Der Sport und gerade Basketball zeigen wie ein Miteinander verschiedener Nationalitäten sehr gut funktioniert. Herkunft, Hautfarbe und Religion spielen in unserem Umfeld keine Rolle. Sport promotet die Werte Fairplay und Miteinander auf eine natürliche Art und Weise. Das wollen wir den Jugendlichen näherbringen. Die Aktion „Gib Rassismus einen Korb“ hat mir bereits im vergangenen Jahr persönlich sehr viel Freude bereitet. Es ist großartig, all die Jugendlichen zu treffen und die Schulen machen einen super Job“, so MHP RIESEN-Spielmacher Michael Stockton über das Projekt


Mit Jugendbildungspreis 2014 ausgezeichnet

Das Projekt „Gib Rassismus einen Korb“, aber vor allem das außerordentliche Engagement der teilnehmenden Schülerinnen und Schüler, wurde mit dem Jugendbildungspreis 2014 des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet! Katrin Altpeter, Ministerin der Landesregierung für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren, überreichte den Preis stellvertretend an die Realschule Weinsberg, die das Projekt im Jahr 2013 federführend initiiert hatte.


Weitere Informationen zum Projekt gibt es unter www.gib-rassismus-einen-korb.de, dort ist auch der Videoclip des Aktionstags 2014 mit Michael Stockton zu finden.