“Schön reden tut’s nicht, die Tat ziert den Mann”

20. Dez 2023

Das Kolping Bildungswerk Württemberg gratuliert Dieter Fischer zum 80. Geburtstag

Stuttgart, 20. Dezember 2023 – Das Kolping-Bildungswerk Württemberg hat mit einer Festveranstaltung am 12. Dezember auf Schloss Solitude ihrem Aufsichtsratsvorsitzenden Dieter Fischer zum 80. Geburtstag gratuliert und seinen mehr als 53 Jahre währenden Lebensweg in der Kolpingwelt gewürdigt. Fischer hatte seit Ende der 1960er Jahre die Gründung von Abendrealschulen sowie verschiedener gemeinnütziger Kolping-Bildungswerke mit vorangetrieben, darunter das Kolping-Bildungswerk Württemberg. Darüber hinaus war er lange Vorsitzender der Kolping-Hilfsfonds und ist bis heute ein aktiver Förderer der europäischen Einigungsidee, u.a. mit seinem Engagement für das Kolping Kolleg in Kaunas/ Litauen.

Stiftungspräsident Dr. Klaus Vogt ehrte den Jubilar und zitierte Adolph Kolping: „Schön reden tut’s nicht, die Tat ziert den Mann“. Vogt weiter: „Unser erfolgreiches Wachstum in den letzten fünfzehn Jahren hätte es nie gegeben, wenn wir nicht die Führung und Unterstützung  kluger, weitsichtiger Aufsichtsräte wie Dieter Fischer an unserer Seite hätten, die zu ihrem Selbstverständnis auch strategische und beratende Aufgaben im Sinne aktiver Mitgestaltung des Wandels zählen.“

In weiteren Redebeiträgen ehrten Dieter Fischer auch Volker Schebesta, Baden-Württembergischer Staatssekretär im Ministerium für Kultus, Jugend und Sport, der CDU-Landtagsabgeordnete Winfried Mack sowie der stellvertretende KBW-Aufsichtsratsvorsitzende Matthias Haberstroh.

Eine Fischer gewidmete rund 180-seitige Festschrift über den besonderen Weg des Kolping-Bildungswerks Württemberg seit der Gründung 1871 ist zudem in der Reihe “Edition B” erschienen.

Auch mit 80 noch voller Tatendrang: Geburtstagskind Dieter Fischer. (Foto: Wolfgang List)

 

Über das Kolping-Bildungswerk Württemberg
Als Kolping-Bildungswerk Württemberg sind wir einer der bedeutendsten Bildungsträger in Süddeutschland. An 65 Standorten in 25 Städten beschulen wir jährlich ca. 17.500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. In über 150 staatlich anerkannten Schulen führen wir unsere Schülerinnen und Schüler zum Abschluss und bieten jährlich rund 2.500 neuen Schülerinnen und Schülern einen Schulplatz. Für unsere Bildungsangebote beschäftigen wir über 2.000 qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir sind Teil des Kolping-Netzwerks, das Kolping-Bildungsunternehmen an über 180 Standorten in ganz Deutschland aktiv miteinander verbindet. Als privater Bildungsträger nehmen wir unsere gesellschaftliche Verantwortung ernst. Wir bieten regional Alternativen zu staatlichen KITAs, Schulen und Hochschulen sowie Angebote der beruflichen Weiterbildung und Arbeitsmarktdienstleistungen. Unsere Arbeit basiert auf den Kolping-Werten und einer eigenen, sehr menschlichen Unternehmensphilosophie. Bildung soll für jede und jeden erreichbar sein. Wir ermöglichen jeder und jedem jederzeit die Chance auf einen Schulabschluss und den Ausbildungsanschluss. Im Zentrum unseres Engagements steht immer der Mensch und ganz besonders die Persönlichkeitsbildung unserer Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Weitere Informationen unter www.kolping-bildungswerk.de.